Anmelden

Noch kein Kundenkonto? Jetzt registrieren

Warenkorb Zum Warenkorb
Zwischensumme (inkl MwSt.)

x

Zur Kasse
Anmelden

Noch kein Kundenkonto? Jetzt registrieren

Warenkorb Zum Warenkorb
Zwischensumme (inkl MwSt.)

x

Zur Kasse

Weihnachtsbäckerei rund um den Kaminofen – Rezepte für eine besinnliche Zeit

Weihnachten steht vor der Tür: Überall duftet es herrlich nach Zimt und Vanille, die letzten Geschenke werden besorgt und stimmungsvolle Musik verzaubert uns. Nach einem langen Tag in der eisigen Kälte sehnen Sie sich nach einer Auszeit vor dem Kaminofen, denn wir alle wissen: Die stressige Vorweihnachtszeit kann uns ganz schön zu schaffen machen. Doch Sie müssen nicht auf die magische Atmosphäre der Weihnacht verzichten!

Wir haben zwei Rezepte für Ihren Kaminofen mit Backfach vorbereitet, damit Sie Entspannung und Weihnachtszauber vereinen können. Holen Sie Weihnachten zu sich nach Hause und genießen Sie mit Ihrer ganzen Familie süße Mini-Christstollen und saftige Zimtschnecken.

 

 

Mini-Christstollen

Zutaten für eine Portion:

Teig:

  • 250 g Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 125 g Butter
  • 6 EL Milch
  • 30 g Zucker
  • 1 Packung Trockenhefe

Eingeweichte Früchte:

  • 150 g Rosinen
  • 50 g Orangeat (sehr klein gehackt)
  • eine halbe BIO-Zitrone (Zitronensaft und abgeriebene Schale)
  • 65 g Mandeln
  • 2 EL Rum

Topping:

  • Puderzucker (nach Belieben)
  • 80g Butter (Bestreichen)

Zubereitung:

Und so geht’s: Zuerst die Zitronenschale, Mandeln, Orangeat und die Rosinen über Nacht in Rum und Zitronensaft einweichen lassen.

Am nächsten Tag fertigen Sie den Teig an. Dazu das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen. Nun befüllen Sie diese mit Zucker, Trockenhefe und leicht warmer Milch. Die Füllung anschließend vorsichtig vermischen. Den übrigen Zucker streuen Sie danach zusammen mit Butterflocken auf den Rand. Im Anschluss die Masse abgedeckt für 20 Minuten ziehen lassen. Danach verkneten Sie alles zu einem Teig und geben die eingeweichten Früchte hinzu. Der vermischte Teig muss nun noch einmal 30 Minuten ziehen.

Jetzt den Teig in kleine Portionen aufteilen, aus denen Sie die Mini-Stollen formen. Denken Sie daran jede Oberseite drei Mal einzuritzen, bevor Sie die Stollen auf das Backblech geben. Nun müssen sie ein letztes Mal ca. 20 Minuten auf dem Blech ziehen.

Heizen Sie Ihren APRICA 2 Cook an bis im Backfach eine Temperatur von ca. 200-225°C erreicht ist. Während die Mini-Christstollen ca. 14 Minuten im Ofen backen, schmelzen Sie 80 g Butter und streichen diese nach dem Backen auf die Oberseite der Mini-Christstollen. Zum Schluss die Stollen mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Damit die Mini-Stollen so frisch und lecker bleiben, wie aus dem Kaminofen, müssen sie gut verschlossen in einer Dose aufbewahrt werden.

 

Weihnachtliche Zimtschnecken

Zutaten für eine Portion:

Teig:

  • 50 g Butter
  • 200 ml Milch
  • 460 g Mehl
  • ½ TL Salz
  • 1 Ei
  • 1 Würfel Frischhefe
  • 75 g Zucker

Füllung:

  • 2 TL Zimt
  • 50 g weiche Butter
  • 130 g brauner Zucker

Glasur:

  • 35 g Butter
  • 110 g Frischkäse
  • 3-4 Tropfen Vanillearoma
  • 110 g Puderzucker

Für die Form:

  • Butter zum Einfetten

Zubereitung:

Zuerst Mehl, Zucker, Salz und das Ei in eine Schüssel geben. Milch und Butter so lange erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Als nächstes drücken Sie eine Mulde in das Mehl, in die Sie die Hefe hineinbröseln und die Milch hineingeben. Anschließend alles zu einem Teig verkneten. Diesen lassen Sie nun für eine Stunde abgedeckt und bei Raumtemperatur gehen. In der Zwischenzeit Zucker und Zimt in einer Schüssel vermengen und die Form mit Butter bestreichen.

Im nächsten Schritt rollen Sie den Teig rechteckig aus und bestreichen ihn mit Butter. Darüber die Zucker-Zimt-Mischung streuen. Im Anschluss rollen Sie den Teig von der langen Seite aus auf und schneiden ihn in 3 cm dicke Scheiben. Nun die Scheiben in eine Form legen (mit Schnittfläche nach unten) und abgedeckt weitere 40 Minuten ziehen lassen.

Jetzt heizen Sie Ihren APRICA 2 Cook an, bis das Backfach eine Temperatur von ca. 180°C erreicht hat. Anschließend die Zimtschnecken für ca. 20 Minuten backen. In der Zwischenzeit für die Glasur Frischkäse, Butter, Puderzucker und Vanillearoma vermengen. Falls die Glasur keine dickflüssige Konsistenz erhalten sollte, noch etwas Milch dazugeben. Achten Sie jedoch unbedingt darauf, dass sie nicht zu flüssig wird.

Nur noch die Glasur auf den warmen Schnecken verteilen. Fertig!

Guten Appetit!