Backen im Kaminofen

Ein Kaminofen muss nicht immer nur eine reine Wärmequelle sein. Nutzen Sie Ihren Kaminofen doch auch einfach als praktischen Haushaltshelfer und servieren Sie stilechte Köstlichkeiten direkt aus dem Backfach Ihres neuen APRICA 2 COOK.

Genießen Sie die wohlige Wärme des Kaminofens, während ein leckerer Bratapfel im Backfach gart und seinen Duft verströmt. Ein ganz besonderes Erlebnis für verregnete Herbsttage und frostige Winterabende.

Der APRICA 2 COOK entdecken

Saubere Verbrennung, zeitlose Eleganz und Kochfreude für die gesamte Familie. Das ist der APRICA 2 COOK.

Der Ofenkürbis

Folgende Zutaten benötigen Sie für einen leckeren Ofenkürbis:

  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Nach Belieben Rosmarin, Salbei, Knoblauch oder auch Zimt und Zitronenschale 

Egal ob als unkompliziertes Abendessen aus dem Ofen oder als Beilage für einen leckeren Salat - im Herbst schmeckt der Ofenkürbis einfach immer. Mit unserem Rezept gelingt Ihnen der leckerer Ofenkürbis garantiert. 

Den Kürbis zunächst gründlich waschen. Die Schale kann bei einem Hokkaido-Kürbis gegessen werden - das mach ihn so schön einfach in der Verarbeitung. Dann teilen Sie den Kürbis in zwei Hälften und lösen das faserige Fruchtfleisch und die Kerne mit einem Löffel heraus. Nun schneiden Sie ca. 2 cm dicke Spalten. In einer Schüssel müssen Sie nun die Kürbisspalten mit dem Öl, Salz, Pfeffer sowie den Gewürzen oder weiteren Zutaten vermengen. Wenn alles gut mariniert ist, können Sie die Kürbisspalten in eine Auflaufform oder ein Backblech geben und in das Backfach des APRICA 2 COOK stellen. 

Die Kürbisspalten nun erst einmal 10 Minuten garen. Kontrollieren Sie zwischendurch den Garpunkt der Kürbisspalten. Wenn Sie merken, dass das Fruchtfleisch langsam weich wird, wenden Sie die Kürbisspalten. Der Kürbis ist gar, wenn die Spalten an den Rändern und Spitzen leicht gebräunt und knusprig, das Fruchtfleisch aber weich ist. 

Was passt zum Kürbis aus dem Ofen?

Reichen Sie zum Ofenkürbis einen einfachen Dip aus cremigem Joghurt oder Frischkäse, gewürzt mit einer geschälten und gehackten Knoblauchzehe, etwas Salz und Pfeffer. Oder verfeinern Sie den Ofenkürbis mit Feta und Kürbiskernen. Der Ofenkürbis passt auch sehr gut zu einem knackigen Salat oder als Beilage zu Kartoffelgerichten. 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei unserem Rezept für leckeren Ofenkürbis!

Ihr Fachhändler

Finden Sie hier Ihren DROOFF-Fachhändler vor Ort.